Ergebnisliste des Flutlichtcross 2019

von David Beverungen

Ergebnisliste des Flutlichtcross 2019 Herzlichen Glückwunsch an die neuen Kreiscrossmeister und vielen Dank an alle Helfer und Teilnehmer von euren Leichtathletikfreunden. Bericht und Fotogalerie auf westfalen-blatt.de 2019-11-16 David Beverungen img_2459.jpg img_2454.jpg img_2458.jpg erg-2019-flutlichtcross.pdf lfl-ausschreibung-din-a5-2020.doc

Herzlichen Glückwunsch an die neuen Kreiscrossmeister und vielen Dank an alle Helfer und Teilnehmer von euren Leichtathletikfreunden. Bericht und Fotogalerie auf westfalen-blatt.de

Tim Holtbrügge läuft zum NRW Meister

von Tobias Haase

Tim Holtbrügge läuft zum NRW Meister Essen (FRI) Tim Holtbrügge von den Leichtathletikfreunden Lüchtringen wird in Essen neuer NRW-Straßenlaufmeister über 10 Km der männlichen Jugend U20 und Vereinskamerad Matthias Berkemeier überrascht mit neuer Bestzeit und Rang fünf. Mit Jan Holtbrügge holt man sich in der Mannschaftswertung der Männer den vierten Platz. Auf den 3,3 Kilometer Rundkurs rund um das UNESCO Welterbe des Industriekomplexes Zeche Zollverein gingen Tim Holtbrügge und Matthias Berkemeier mutig ein schnelles Tempo an und hielten somit Kontakt mit der schnellen Spitzengruppe. Auch nach der zweiten Runde deuteten die Zwischenzeiten auf neue Bestzeiten hin. Tim kämpfte sich mit neuer Rekordzeit von 33:33 Minuten als siebter der Gesamtwertung ins Ziel und gewann mit über einer Minute Vorsprung den NRW-Titel in der Jugendklasse. „Die letzte Runde war sehr hart, aber es hat sich gelohnt. Ich habe mich über zwei Minuten verbessert“, war der Athlet nach dem Lauf zufrieden. Auch Matthias Berkemeier hielt das hohe Tempo durch und mit Rang fünf in 34:49 Minuten war der Everser überglücklich. „Über eine Minute verbessert und zu Rang zwei fehlten gerade einmal zehn Sekunden“, strahlte Matthias nach dem Lauf. Vereinskamerad Jan Holtbrügge erwischte zwar nicht seinen besten Tag, hatte immer wieder Magenprobleme, doch kämpfte er sich für die Mannschaft durchs Rennen. Immerhin reichten 36:21 Minuten noch zu Rang zwölf in der Männerklasse. Belohnt wurden die drei Athleten mit Rang vier in der Männer-Mannschaftswertung und neuer Kreisrekordzeit bei den Junioren in 1:44:43 Stunden. Stark auch Cornelia Holtbrügge, die beim gleichzeitig stattfindenden Volkslauf über 10 Km in der Altersklasse W50 mit 48:33 Minuten Rang zwei erreichte. 2019-09-15 Tobias Haase essen.jpg

Essen (FRI) Tim Holtbrügge von den Leichtathletikfreunden Lüchtringen wird in Essen neuer NRW-Straßenlaufmeister über 10 Km der männlichen Jugend U20 und Vereinskamerad Matthias Berkemeier überrascht mit neuer Bestzeit und Rang fünf. Mit Jan Holtbrügge holt man sich in der Mannschaftswertung der Männer den vierten Platz.

..weiterlesen

Gladbecker 5Km Straßenlauf

von Tobias Haase

Gladbeck (FRI) Beim Gladbecker 5 Km Straßenlauf nahm die Familie Holtbrügge von den Leichtathletikfreunden Lüchtringen mit Erfolg teil. Auf der amtlich vermessenen Strecke gewann der Jugendliche Tim Holtbrügge in neuer Kreisrekordzeit von 16:25 Minuten. Tim verbesserte den 31 Jahre alten Rekord von Lars Rolf um 19 Sekunden. Bruder Jan kam als vierter Athlet in 17:36 Minuten ins Ziel und gewann die Männerklasse. Mutter Cornelia sicherte sich in 23:34 Minuten den zweiten Platz der Klasse W50 und Vater Peter konnte mit neuer Bestzeit von 28:40 Minuten in der Klasse M50 und einen Mittelfeldplatz überzeugen.

Holtbrügge in Ulm erfolgreich

von Tobias Haase

Ulm (FRI) Drei Kreisleichtathleten gingen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm an den Start, qualifizierten sich allesamt für die Finalläufe, und überzeugten hier mit guten Platzierungen. Tim Holtbrügge von den Leichtathletikfreunden Lüchtringen (9. Platz 1500 Meter MJU 20), die für den LC Paderborn startende Driburgerin Kiara Nahen (8.Platz 3000 Meter WJU 18) und Vereinskameradin Chantal Volmari (6.Platz B.-Finale 4x100 Meter WJU 18). Mit einer Meldezeit von 4:05,18 Minuten über 1500 Meter der männlichen Jugend U20 rangierte Tim Holtbrügge auf den letzten und damit auf den neunzehnten Rang des Teilnehmerfeldes. Im zweiten und letzten Vorlauf am Samstag im Donaustadion gab es für den Lüchtringer trotzdem nur ein Ziel: „Ich will wieder ins Finale der besten zwölf Läufer“. Gleich zu Beginn des Rennens hielt sich Tim im Vorderfeld auf, war nach dem schnellen ersten Vorlauf doch klar, dass er schon an seine Bestzeit heranlaufen muss um das große Ziel Finale zu erreichen. 300 Meter vor dem Ziel setzten sich vier der Favoriten ein wenig ab und Tim kämpfte mit den Freiburger Linus Blatz auf der Zielgeraden um Rang fünf. Mit neuer Bestzeit vom 4:04,03 Minuten setzte sich der Lüchtringer mit knappem Vorsprung auf Rang fünf und qualifizierte sich als elfter Athlet nach 2017 und 2018 nun bereits zum dritten Mal hintereinander für das Finale am Sonntag. „Die letzte Runde mit rund 60 Sekunden war schon hammerhart“, war Tim völlig Platt nach dem Zieleinlauf.

..weiterlesen

Vereinsmeisterschaften

von Regina Dr. Beverungen

Vereinsmeisterschaften Diese Mädchen hatten Spaß bei der Siegerehrung nach ihrem Hürdenlauf, der erstmalig nach Jahren wieder als Einlagelauf bei den Vereinsmeisterschaften durchgeführt wurde. 2019-07-15 Regina Dr. Beverungen img_0215.jpg erg-2019_07_13_14-vereinsmeisterschaften.pdf

Diese Mädchen hatten Spaß bei der Siegerehrung nach ihrem Hürdenlauf, der erstmalig nach Jahren wieder als Einlagelauf bei den Vereinsmeisterschaften durchgeführt wurde.

Xletix-Lauf in Stadtoldendorf 17. August

von Regina Dr. Beverungen

Xletix-Lauf in Stadtoldendorf 17. August Wer Interesse hat an so einem Lauf in Stadtoldendorf teilzunehmen, wendet sich bitte an Hans-Peter Müller oder Uwe Hönen-Korte. Die Beiden wollen am 17. August auch wieder dabei sein... Link zur Veranstaltung 2019-07-09 Regina Dr. Beverungen sportograf-133519519_lowres.jpg

Wer Interesse hat an so einem Lauf in Stadtoldendorf teilzunehmen, wendet sich bitte an Hans-Peter Müller oder Uwe Hönen-Korte. Die Beiden wollen am 17. August auch wieder dabei sein...

..weiterlesen

Teilnahme am Umzug beim Feuerwehrfest

von Regina Dr. Beverungen

Samstag, den 29.Juni treffen wir uns um 18.45 Uhr auf dem Festplatz. Um 19 Uhr beginnt der Umzug - bitte rotes T-Shirt anziehen!